Weihnachtslieder C/G Zweireihig

Harald Kaufmann
Beiträge: 10
Registriert: 16. Jun 2020, 22:31
Wohnort: Eichsfeld

Re: Weihnachtslieder C/G Zweireihig

Beitrag von Harald Kaufmann » 19. Nov 2020, 22:01

Sebastian hat geschrieben:
19. Nov 2020, 18:04
Das hier ist mit normaler Akkordbegleitung:



Ich finde, man kann nur schwer erkennen, welche Knöpfe da gedrückt werden, insbesondere auf der linken Seite bei den Akkorden. Aber auf der zweireihigen Konzertina gibt’s eh nur zwölf verschiedene Akkorde. Die Griffmuster habe ich da mal aufgemalt:

http://dicta.bplaced.net/konzertina/#akkorde
Oh Jesus und Maria, was haben die mir nur angetan! 😅 .... „Oh Heiland, reiß die Himmel auf“, das geht schon ganz gut. Aber jetzt hast Du mir eine Aufgabe gestellt, da sitze ich wohl etwas länger dran. Da werde ich bestimmt daran meine Freude haben. Vielen Dank für die Vorführung!

iwan
Beiträge: 9
Registriert: 8. Mai 2019, 08:55

Re: Weihnachtslieder C/G Zweireihig

Beitrag von iwan » 19. Nov 2020, 22:56

Hallo Harald,
da ich nicht weiß wie man hier was reinstellt, kann ich Dir Noten mit Tabulatur per Mehl schicken. Dazu bräuchte ich aber deine Mehl Adresse.
Z.B.: Maria durch ein Dornwald ging - In dulci jubilo- Kommet, ihr Hirten-Tochter Zion-es kommt ein Schiff geladen, etc.
Gruß Iwan

Harald Kaufmann
Beiträge: 10
Registriert: 16. Jun 2020, 22:31
Wohnort: Eichsfeld

Re: Weihnachtslieder C/G Zweireihig

Beitrag von Harald Kaufmann » 20. Nov 2020, 20:04

Sebastian hat geschrieben:
18. Nov 2020, 12:02
Harald Kaufmann hat geschrieben:
17. Nov 2020, 23:15
Sebastian hallo,
Damit das nicht durcheinandergerät: Wir sind zwei Sebastiane, der eine (G.) protestantisch, der andere mit der hl. Birgitta unterwegs. :idea:

(Ein – weiterer – Sebastian sagte mir vor Jahren mal, Sebastian, das sei eine Gattungsbezeichnung. :D )
Erst jetzt habe ich’s begriffen, mit den zwei „Sebatianen“! ...Tja so ist es, die einen begreifen es schnell, und die anderen eben etwas schneller 😀.
Da möchte ich noch ein Dankeschön an beide ausrichten. Den Dank müsst ihr euch nun irgendwie teilen.😉

Beide habt ihr mich ein Stück weitergebracht.

Gruß Harald

Benutzeravatar
Sebastian
Beiträge: 58
Registriert: 15. Feb 2019, 22:30
Wohnort: Brandenburg
Kontaktdaten:

Re: Weihnachtslieder C/G Zweireihig

Beitrag von Sebastian » 20. Nov 2020, 21:37

Harald Kaufmann hat geschrieben:
19. Nov 2020, 22:01
da sitze ich wohl etwas länger dran.
Stimmt, das ist etwas fummliger. Das Nächste wird mit Sicherheit einfacher. Denn viel schwieriger kann ich gar nicht. :lol:

Und ich muss mit der Kameraposition noch herumprobieren. :geek:

So, also In dulci jubilo-ho-ho:



Zuerst die (einstimmige) Melodie. Die Melodie springt einmal kurz auf die linke Seite, bleibt aber sonst rechts.

Dann eine einfache Begleitung mit nur zwei Akkorden: auf Druck immer 1-345, auf Zug immer 1-234. – 1 ist der Bass und das andere der Akkord. (Theorieexkurs: Auf Druck ist das der Akkord auf dem 1. Ton der Tonleiter, und auf Zug isset der Akkord auf dem 5. Ton der Tonleiter.)

Dann noch eine Begleitung mit ein bisschen mehr Akkordzeug.

Benutzeravatar
Sebastian
Beiträge: 58
Registriert: 15. Feb 2019, 22:30
Wohnort: Brandenburg
Kontaktdaten:

Re: Weihnachtslieder C/G Zweireihig

Beitrag von Sebastian » 21. Nov 2020, 13:06

iwan hat geschrieben:
19. Nov 2020, 22:56
da ich nicht weiß wie man hier was reinstellt,
Hallo, Iwan,

wenn du hier einen Beitrag erstellst, dann sollte unter dem Editfenster eine blaue Fläche mit zwei Reitern Optionen und Dateianhänge erscheinen. Darüber müsstest du sie hier eigentlich reinstellen können.
konzertinaforum_dateianhaenge.png
konzertinaforum_dateianhaenge.png (14.66 KiB) 70 mal betrachtet

Antworten