Konzertina SpielerIn in Wien?

Nina D aus W
Beiträge: 14
Registriert: 20. Feb 2020, 08:00

Konzertina SpielerIn in Wien?

Beitrag von Nina D aus W » 20. Feb 2020, 09:41

Hallo liebes Forum,

nachdem meine liebe und bisher einzige Konzertina-Dame aus Wien wegzieht, suche ich (klingt gräßlich)… Ersatz! Gibt es jemand in Wien, der oder die Konzertina spielt und sich ab und an treffen will, um gemeinsam zu spielen? Das System ist Wurscht. Ich spiele Crane. Und singen tu ich auch wenns ist.
Ich würde mich freuen wenn sich jemand bei mir meldet!

Schöne Grüße, Nina

Martin J aus W
Beiträge: 4
Registriert: 22. Nov 2021, 16:24
Wohnort: St. Andrä-Wördern

Re: Konzertina SpielerIn in Wien?

Beitrag von Martin J aus W » 22. Nov 2021, 17:29

Hallo Nina,

ich komme ebenfalls aus Wien und bin seit kurzem Besitzer einer Stagi C2.
Ich hoffe, dass ich dich über dieses Forum noch erreiche und würde mich über einen Austausch und gegebenenfalls über gemeinsame Aktivitäten sehr freuen.

Schöne Grüße

Martin

Nina D aus W
Beiträge: 14
Registriert: 20. Feb 2020, 08:00

Re: Konzertina SpielerIn in Wien?

Beitrag von Nina D aus W » 22. Nov 2021, 21:59

Hallo Martin, na bitte… ich freue mich. Hab gestern am Karlsplatz sogar noch einen Konzertinaspieler gesehen. Nach so langer Zeit ohne scheinen es auf einmal "viele" zu werden! :)
Wie spielt die Stagi? Die ist wechseltönig, gell? Und C,G? Meine kann alle Töne (ich halt nicht, aber es geht doch das eine oder andere).
Was spielst so? Liebe Grüße! Nina

Benutzeravatar
Sebastian
Beiträge: 72
Registriert: 15. Feb 2019, 22:30
Wohnort: Brandenburg
Kontaktdaten:

Re: Konzertina SpielerIn in Wien?

Beitrag von Sebastian » 23. Nov 2021, 03:15

Nina D aus W hat geschrieben:
22. Nov 2021, 21:59
Meine kann alle Töne
Die C2 dürfte noch’n Stückchen tiefer kommen als eine Crane (wenn du nicht gerade eine mit 80 Knöpfen hast ;) ). Aber falls ihr beide euch tatsächlich mal treffen solltet, wäre ein kurzes Vergleichsvideo natürlich ziemlich spannend. :)

Nina D aus W
Beiträge: 14
Registriert: 20. Feb 2020, 08:00

Re: Konzertina SpielerIn in Wien?

Beitrag von Nina D aus W » 23. Nov 2021, 07:39

Hi Sebastian, klaaaar. ;)

Ein Treffen in Wien sieht so aus: man müßte sich Lockdown-gemäß draussen begegnen, das ist zu überlegen, ob man sich das den Fingern und dem Instrumentel kältemäßig antut.

Sonst könnte man das Vergleichs-Video aber natürlich unter den Stephansdom oder vor das Riesenrad legen, um den allseits beliebten Wien-Flair einzufangen.
Oder in den Katakomben. Da würde sich dieses tiefe C gut machen. :))

Ich sehe schon eine Hobby-Musiker-Journalisten-Karriere vor uns: "Mit der Konzertina durch Wien. Jedem Bezirk widmen wir eine besondere Note!"
:D

(Martin, bevor ich mich verrenn, sag doch auch was… )

Nina D aus W
Beiträge: 14
Registriert: 20. Feb 2020, 08:00

Re: Konzertina SpielerIn in Wien?

Beitrag von Nina D aus W » 23. Nov 2021, 07:42

"dieses tiefe C" in Bedeutung von "die von Dir angedeuteten tiefen Töne der C2"

Martin J aus W
Beiträge: 4
Registriert: 22. Nov 2021, 16:24
Wohnort: St. Andrä-Wördern

Re: Konzertina SpielerIn in Wien?

Beitrag von Martin J aus W » 23. Nov 2021, 09:25

Hallo Nina,
da ich die Konzertina noch nicht so lange habe, bin ich hier noch sehr am suchen und probieren. Als Jugendlicher hatte ich einige Jahre Klavierunterricht (Ich bin aufs Marianum gegangen, falls du es kennst und danach noch einige Zeit privat Unterricht genommen). Und spiele bis heute gerne für mich um die Berufswelt zu überleben. Irgendwann hab ich mir gedacht, es wäre nett mit anderen zu musizieren. Da man Klaviere so schlecht herumtragen kann, habe ich mich übers Akkordeon getraut. Aber nie Unterricht genommen. Zur Konzertina bin ich über eine Blödelei mit meiner Frau gekommen, dass es doch ganz interessant sein könnte so ein Ding zu spielen. Ich wusste da noch nicht mal das eine Konzertina ist, sondern hielt es für eine Abart des Bandoneon. Die Stagi wurde es, weil unbedingt 2 chörig sonst zu schrill und wechseltönig war mir recht, Vorstufe zu Steirischen.
Jetzt probiere ich halt, was ich vom Akkordeon übernehmen kann. Ich habe mir aber gerade mal ein duzend Stücke zurechtgemacht. Vielen Dank bei dieser Gelegenheit an Sebastian für die super Seite "Konzertina spielen lernen" die mir viel geholfen hat und ohne der ich mich vermutlich nie auf dieses Abenteuer eingelassen hätte. Was spiel ich nun: Volksmusik/Tanzmusik die man normalerweise auf einer Steirsischen spielen würde, einige Klezmer (Auch hier vielen Dank an denjenigen der "A bisele masel" aufs KonzertinaNetz gestellt hat. Bei Wiener Liedern geht leider höchstens der Refrain. Ich habe ein Akkordeonheft mit südamerikanischer Volksmusik. Hört sich super an auf der Konzertina, leider hab ich den Rhythmus nicht drauf. So bin ich halt am herum probieren.
@Sebastian: Vielleicht schaffe ich es ja mal zu einem Konzertina Treffen in Deutschland.
Schöne Grüße
Martin

Martin J aus W
Beiträge: 4
Registriert: 22. Nov 2021, 16:24
Wohnort: St. Andrä-Wördern

Re: Konzertina SpielerIn in Wien?

Beitrag von Martin J aus W » 23. Nov 2021, 09:28

Hallo Nina,

ich hoffe der Lockdown wird ja nicht ewig dauern. Dann steht einem Treffen nichts im Weg.

Schöne Grüße

Martin

Nina D aus W
Beiträge: 14
Registriert: 20. Feb 2020, 08:00

Re: Konzertina SpielerIn in Wien?

Beitrag von Nina D aus W » 23. Nov 2021, 14:39

Hallo Martin,

das klingt ja schon gut. Ich bin sicher, du hast gleich eine Menge aus dem kleinen Ding herauspressen können, wenn du schon Akkordeon und Klavier spielst.
Ich probier auch fast ohne Unterricht herum. Rüdiger A. vom Konzertinatreffen hat mir allerdings feine Crane-Tricks gezeigt, er spielt auch Crane, und auf den Treffen gibt es halt immer den Musikspiel-Boost. Ansonsten liegts am Üben bei mir. Ich spiele auch ein bisschen Geige. Stücke vom Folk Camp Germany, da bin ich gern im Orchester (andere Tanzen ja lieber), und den Konzertinatreffen.

Ich spiele Konzertina auch, weil sie mittragbar schien, schnell zu packen und wegzupacken, und weil ich mich selber begleiten kann, was doch leicht schwierig ist mit der Geige.

In welchem Bezirk bist du? Ich im Fünften.
LG, Nina

Martin J aus W
Beiträge: 4
Registriert: 22. Nov 2021, 16:24
Wohnort: St. Andrä-Wördern

Re: Konzertina SpielerIn in Wien?

Beitrag von Martin J aus W » 23. Nov 2021, 15:31

Hallo Nina,

am Anfang war es wegen der Wechseltönigkeit sehr verwirrend zu wissen, was man wie spielen muss um zu Melodie noch eine Begleitung zu schaffen.
Ja, das mit der Tragbarkeit der Konzertina finde ich herrlich.
Ich wohne etwas außerhalb in St. Andrä-Wördern, arbeite aber in Floridsdorf.
Vor vielen Jahren haben wir in Meidling gewohnt.
Ein spontanes Treffen ist also im Moment schwierig, da ich mehrheitlich im Homeoffice und somit nicht direkt in Wien bin.

Schöne Grüße

Martin

Antworten