Weihnachtslieder C/G Zweireihig

Harald Kaufmann
Beiträge: 26
Registriert: 16. Jun 2020, 22:31
Wohnort: Eichsfeld

Weihnachtslieder C/G Zweireihig

Beitrag von Harald Kaufmann » 11. Nov 2020, 22:12

Ein Gruß in die Runde,

nicht zuletzt aus Eigennützigkeit möchte ich des Thema Weihnachstlieder anschieben.

Hat jemand Noten, Unterlagen oder auch Videos zum Thema?

Für Nichtnotenkenner (wie mich) sind gern auch andere Tabulatoren herzlich willkommen.

Mal schauen was passiert :-)

Gruß Harald

Benutzeravatar
Sebastian
Beiträge: 72
Registriert: 15. Feb 2019, 22:30
Wohnort: Brandenburg
Kontaktdaten:

Re: Weihnachtslieder C/G Zweireihig

Beitrag von Sebastian » 12. Nov 2020, 12:33

Du hast so’ne zweichörige Konzertina, oder? Da könnte ich mal kucken. Haste ’n besonderes Lied im Blick?

Harald Kaufmann
Beiträge: 26
Registriert: 16. Jun 2020, 22:31
Wohnort: Eichsfeld

Re: Weihnachtslieder C/G Zweireihig

Beitrag von Harald Kaufmann » 13. Nov 2020, 22:44

Sebastian hat geschrieben:
12. Nov 2020, 12:33
Du hast so’ne zweichörige Konzertina, oder? Da könnte ich mal kucken. Haste ’n besonderes Lied im Blick?
Ja, eine Scholer. Im Bass sogar dreichörig, sagt Herr Wallschläger. Er hat sie kurz offen gehabt.

Wenn ich wünschen darf :-), stehe ich ehr auf deutschsprachige Weihnachtslieder. So die Traditionellen.

Ich wäre Dir echt verbunden!

Gruß Harald

kawewue
Beiträge: 54
Registriert: 16. Feb 2019, 13:56

Re: Weihnachtslieder C/G Zweireihig

Beitrag von kawewue » 14. Nov 2020, 10:17

Uwe Welp hat auf Quietschebühl 1.1 einige Weihnachtslieder:
http://www.folk-treff.de/quibuehl.htm#q ... 3%BChl%201

Gruß, Klaus

Benutzeravatar
Sebastian
Beiträge: 72
Registriert: 15. Feb 2019, 22:30
Wohnort: Brandenburg
Kontaktdaten:

Re: Weihnachtslieder C/G Zweireihig

Beitrag von Sebastian » 15. Nov 2020, 12:46

Harald Kaufmann hat geschrieben:
13. Nov 2020, 22:44
ehr auf deutschsprachige Weihnachtslieder. So die Traditionellen.
Ich kenne sonst auch nur Jingle Bells.

Ersma is ja noch Advent. Aus Roratemessen is O Heiland, reiß die Himmel auf bekannt. Ich mach sowas ja immer über Noten. Wenn du nicht über Noten gehst, weiß ich nicht so genau, was ich da zeigen muss. Schreib ma, bitte, was an so’n Video noch verbessert werden sollte:



Linke Hand spielt immer zwei Knöpfe gleichzeitig. Nur ganz am Schluss der letzten Strophe kannste alternativ statt 35 678 ziehen (Duraufhellung).

SebastianG
Beiträge: 4
Registriert: 16. Sep 2019, 13:41
Wohnort: Thür. Rhön

Re: Weihnachtslieder C/G Zweireihig

Beitrag von SebastianG » 16. Nov 2020, 13:52

Hallo Harald,

unter dem Schlagwort "deutschsprachig" und "traditionell" könnte ich Dir alles anbieten, was im Evangelischen Gesangbuch steht.
Da das im Eichsfeld nicht so weit verbreitet ist findest Du hier die Liednummern https://www.evangeliums.net/lieder/lied ... gbuch.html
Weihnachtliches Liedgut findest Du unter Advent EG 1-23, Weihnachten EG 24-57 und Epiphanias EG 66-74.

Soweit es möglich ist, kann ich die Noten aus meinem Gesangbuchprogramm ziehen und schreibe für Dich dann eine Tabulatur.
Kannst mir Deine Wünsche ja via PN mitteilen.

Grüße Sebastian G.

Harald Kaufmann
Beiträge: 26
Registriert: 16. Jun 2020, 22:31
Wohnort: Eichsfeld

Re: Weihnachtslieder C/G Zweireihig

Beitrag von Harald Kaufmann » 17. Nov 2020, 23:15

Sebastian hallo,

Da hast Du auch gleich eines der Schönen ausgesucht. Danke! Ich wäre nicht darauf gekommen das, das zu spielen wäre.

Das, was Du im Video zeigst, ist für Autodidakten pädagogisch richtig wertvoll! Zeige es allen!

PN folgt.

Gruß von EIC

Harald Kaufmann
Beiträge: 26
Registriert: 16. Jun 2020, 22:31
Wohnort: Eichsfeld

Re: Weihnachtslieder C/G Zweireihig

Beitrag von Harald Kaufmann » 17. Nov 2020, 23:38

Zu Jingle Bells, sei mir noch ein Nachwort gegönnt.
.......
Danke :-)

Benutzeravatar
Sebastian
Beiträge: 72
Registriert: 15. Feb 2019, 22:30
Wohnort: Brandenburg
Kontaktdaten:

Re: Weihnachtslieder C/G Zweireihig

Beitrag von Sebastian » 18. Nov 2020, 12:02

Harald Kaufmann hat geschrieben:
17. Nov 2020, 23:15
Sebastian hallo,
Damit das nicht durcheinandergerät: Wir sind zwei Sebastiane, der eine (G.) protestantisch, der andere mit der hl. Birgitta unterwegs. :idea:

(Ein – weiterer – Sebastian sagte mir vor Jahren mal, Sebastian, das sei eine Gattungsbezeichnung. :D )

Benutzeravatar
Sebastian
Beiträge: 72
Registriert: 15. Feb 2019, 22:30
Wohnort: Brandenburg
Kontaktdaten:

Re: Weihnachtslieder C/G Zweireihig

Beitrag von Sebastian » 19. Nov 2020, 18:04

Das hier ist mit normaler Akkordbegleitung:



Ich finde, man kann nur schwer erkennen, welche Knöpfe da gedrückt werden, insbesondere auf der linken Seite bei den Akkorden. Aber auf der zweireihigen Konzertina gibt’s eh nur zwölf verschiedene Akkorde. Die Griffmuster habe ich da mal aufgemalt:

http://dicta.bplaced.net/konzertina/#akkorde

Antworten